Die Seite bsv-heinsberg ging am 12.12.2005 an den Start und versteht sich als Beratungs- und Informationsplattform für alle, die sich mit dem Thema Blind und Sehbehindert beschäftigen, sei es als Betroffene, Angehörige von Betroffenen oder anderweitig Interessierte.

Viel Spaß beim lesen!

 

Offene Angebote des Vereinsleerer Absatz

Einladung zum Aktionstag des Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Heinsberg

Wir helfen und beraten
wenn die Augen schwächer werden.
Nach vorne schauen
Aktionstag Auge in Übach-Palenberg
Samstag, 12.10.19
10.00 bis 16.00 Uhr
Mehrgenerationenhaus der Stadt Übach-Palenberg
Konrad-Adenauer-Platz 1
52531 Übach-Palenberg
Ihre Fragen
Was tun, wenn sich das Sehvermögen deutlich verschlechtert hat? Ab welcher Beeinträchtigung gilt man als sehbehindert? Ich kann auch mit einer Lupe nicht
lesen, was kann ich tun? Welche Hilfsmittel stehen für welche Sehaufgaben zur Verfügung? Wie ist das Orientieren unterwegs auch ohne fremde Hilfe möglich?
Kann ich auch weiterhin meinen Computer nutzen und im Internet surfen?
Unsere Antworten
Bei unserem Aktionstag „nach vorne schauen““ im Rahmen der deutschlandweiten „Woche des Sehens“ erhalten Sie Antworten auf Ihre
Fragen rund um die Themen Sehbehinderung, Blindheit und drohender Sehverlust..
Was erwartet Sie?
Informative Vorträge sowie eine Hilfsmittelausstellung.
Programm:
10:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung des Aktionstages,
Ca. 10:15 Uhr: Start des Blickpunkt-Auge-Beratungsangebotes des BSV Kreis Heinsberg, Vortrag zum Thema: Blickpunkt Auge – Qualifizierte Beratung von Betroffenen für Betroffene (Johannes Willenberg, Dortmund),
Ca. 11:15 Uhr: Augenarzt Dr. Med. Joseph Videa aus Übach-Palenberg informiert zu verschiedenen Augenerkrankungen und beantwortet Fragen.
13:30 Uhr: Geplante Gesprächsrunde zu Hilfsmittelneuheiten
Bei unserer Hilfsmittelausstellung werden Folgende Firmen mit einem Stand vertreten sein:

- Eyet 4u (PC-Lösungen und Alltagshilfsmittel)
- Synphon (Einkaufsfuchs, Fledermaus)
- Frau Jacobs, optikerin aus Düren vom neuen Hilfsmittelladen „die Sehwelt“,
- Infostand des Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein zu den
Schulungsmöglichkeiten in Orientierung und Mobilität sowie
lebenspraktischen Fähigkeiten,
- Führhundschule Küch aus Alpen informiert über den Hhund als Hilfsmittel
- Und auch wir als Ausrichter stehen natürlich gerne für Fragen und gute
Gespräche zur Verfügung!

Kommen Sie vorbei!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Offene Austauschtreffen des Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Heinsberg
Der Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Heinsberg bietet regelmäßig offene Austauschtreffen für blinde und sehbehinderte Menschen sowie von sehverlust bedrohte Augenpatienten an. Auch Nichtmitglieder sind hier herzlich willkommen!

Kaffee- und Kuchennachmittag in Geilenkirchen
Wann? Jeden 1. Donnerstag im Monat ab 14:30 Uhr
Wo? Cafe Schleipen, Konrad-Adenauer-Straße 126 in Geilenkirchen
Termine:
10.10.19 (abweichend)
07.11.19
05.12.19
02.01.20
06.02.20
05.03.20
Kafee- und Kuchennachmittag in Heinsberg
Wann? Jeden 2. Donnerstag im geraden Monat ab 15:00 Uhr
Wo? Kaffee Kupitz,
Apfelstraße 26-28 in Heinsberg
Termine:
17.10.20 (abweichend)
12.12.19
20.02.20
Austauschtreffen in Erkelenz
Wann? Jeden 3. Donnerstag im ungeraden Monat ab 17:00 Uhr
Wo? Braserie Michell, Kölner Straße 49 in Erkelenz
Termine:

14.11.19
09.01.20
12.03.20
Junggebliebenentreff in Geilenkirchen
Wann? Jeden 3. Freitag im ungeraden Monat ab 17:30 Uhr
Wo? Hotel-Restaurant am Markt, am Markt 3 in Geilenkirchen
Termine:
15.11.19
17.01.20
20.03.20

 
 

Rat und Hilfe

Rat und Hilfe
erhalten blinde und sehbehinderte Menschen unter der bundesweiten Rufnummer

01805 - 666 456 (0,12 €/Min. aus dem deutschen Festnetz).

Über diese Rufnummer werden Sie mit der nächstgelegenen Beratungsstelle des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes
verbunden. Dort erfahren Sie unter anderem mehr über
- Veranstaltungen für blinde und sehbehinderte Menschen in Ihrer Nähe,
- Hilfsmittel,
- Hör- und Blindenschriftbüchereien,
- spezielle Erholungseinrichtungen,
- gesprochene Zeitschriften.